Fugen abdichten im Sanitärbereich

0

Wenn Sie gerade das Badezimmer in Ihrem frisch erworbenen Haus in Berlin neu renoviert haben, werden Sie auch wissen, dass die Fugen abdichten im Sanitärbereich zu einer wichtigen Aufgabe gehört. Nicht nur in einem neu gebauten Haus sind solche Arbeiten im Sanitärbereich notwendig, sondern auch wenn die Nasszelle nach Jahren einer Schönheitskur unterzogen werden muss. Im Laufe der Jahre ist nicht nur die Oberfläche der Sanitärkeramik einer großen Beanspruchung ausgesetzt, sondern auch die Fugen. Die ständige Feuchtigkeit ist eine Strapaze für das Material, dazu kommt die Wärme der Raumluft und die Hitze des Wassers. Besonders in Altbauten, wie sie in Berlin noch in vielen Straßen stehen, sind solche Arbeiten schon fast an der Tagesordnung. Der Charme der alten Wohnungen sollte den Wohnungseigentümer nicht daran hindern, auf moderne Sanitärkeramik zu wechseln.

Fugen abdichten im Sanitärbereich

Die meisten Badezimmer sind gefliest, sowohl am Boden wie auch an den Wänden. Früher wurde in Altbauten auch noch andere Materialien verwendet, deren Oberfläche im Laufe der Jahrzehnte spröde geworden ist. Die Fugen zwischen der Dusche, der Wanne, der Toilette, dem Waschbecken und den Wänden können heutzutage anders verarbeitet werden, als die Fugen zwischen den Flächen der Wand- oder Bodenfliesen. Hier genügt die einfache Verfügung mit Fugenmörtel. Für die Trennfugen zwischen Wand und Sanitär sollten Sie beachten:

  • Modernes Sanitärsilikon verwenden, da es pilzhemmende Mittel enthält
  • Kein Acryl verwenden
  • Eine Kartusche mit Spritze verwenden
  • Die Fugen müssen vor der Arbeit trocken sein
  • Die Fugen werden ober- und unterhalb abgeklebt

Heute werden auch wieder andere Materialien im Badezimmer verbaut, wie Marmorplatten, Kunststein oder andere Materialien. Egal, welche Sie verwenden, die Abdichtung der Fugen im Sanitärbereich ist von großer Wichtigkeit. Damit Ihr schöner Altbau in Berlin stilvoll renoviert wird, ist die Abdichtung notwendig, damit keine Feuchtigkeit ins Mauerwerk eindringen kann. Aber sie kann nur helfen, wenn sie fachgerecht ausgeführt wird. Wichtig ist, dass Sie auf das richtige Silikon achten, da ein anderes als Sanitärsilikon nicht geeignet ist. Außerdem kommt es auf die richtige Technik beim Einfugen an, das Silikon muss gleichmäßig in die Fuge eingebracht werden. Es ist in verschiedenen Farben erhältlich, sodass es auch zu außergewöhnlichen Designs passt und Sie Ihr Berliner Altbau Bad im Retro Style herrichten können. Die alten Häuser sind es fast immer wert, erhalten zu bleiben, so fühlen Sie sich in Ihrer neuen Heimat in Berlin wohl.

Nach dem Umbau die Fugen abdichten im Sanitärbereich

Meist wird das neue Badezimmer komplett saniert und auch neue Heizkörper werden installiert. Wenn auch die Heizung neu eingebaut werden soll, sind rund um das Thema Heizung und Sanitär in Berlin viele Informationen auf entsprechenden Internetseiten zu finden. Hier gibt es viele Einträge für Fachbetriebe in Berlin, die ihre Hilfe bei besonderen Problemen und für Wartungsarbeiten anbieten.

Teilen.

Über Autor

Wir von servusimmo.at informieren Sie rund um die Themen Immobilien und Hausbau. Wir geben Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Immobilien, Bautechniken, Baustoffe und vieles mehr.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo