Möbel für ein Ankleidezimmer

0

Welche Frau träumt nicht davon? Ein begehbarer Kleiderschrank, en Suite an das Schlafzimmer angeschlossen, ist besonders für das modebewusste weibliche Geschlecht das Paradies schlechthin. Aber auch immer mehr Männer erkennen die vielen Vorzüge, die ein Ankleidezimmer auch ihnen zu bieten hat. Unschöne Kästen in den Zimmern gehören ab sofort der Vergangenheit an, Hosen, Röcken, Kleider, Unterwäsche und Schuhe finden ausreichend Platz im großzügig dimensionierten Kleiderschrank, der über praktische Aufbewahrungsmöglichkeiten verfügt. So herrscht dank der Möbel im Ankleidezimmer immer Ordnung und frisch gebügelte Hemden und farblich sortierte Kostüme und Blusen reihen sich eng an eng. Doch wie gestaltet man nun den Inbegriff persönlichen Luxus und welche Einrichtungsgegenstände dürfen im begehbaren Kleiderschrank einfach nicht fehlen?

Kleiderschranklösungen für jeden Raum

Der Kleiderschrank gilt, neben dem Bett, als zweitwichtigstes Möbelstück in den eigenen vier Wänden. Kein Wunder, beherbergt er doch unsere Garderobe, die uns erst Stil und gutes Aussehen verleiht. Steht nun ein eigener Raum für Schränke, Kommoden und zum Ankleiden zur Verfügung, muss die Einrichtung für das zukünftige Ankleidezimmer mit Bedacht gewählt werden. Praktisch soll es sein und möglichst platzsparend, aber auch der gute Geschmack darf sich im begehbaren Kleiderschrank widerspiegeln und den Bewohnern jeden Tag aufs Neue ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wie sieht nun die perfekte Kleiderschranklösung für das Ankleidezimmer aus?

  • viele Regale, Schubladen, Hängeleisten und Aufbewahrungsmöglichkeiten bieten der Garderobe, aber auch den unzähligen Accessoires und Schuhen ausreichend Platz
  • Kleiderstangen müssen in ausreichender Höhe angebracht werden, praktisch ist eine klappbare Stange, die Kleider, Anzüge und Blusen gut verstaut und bei Bedarf heruntergeklappt werden kann
  • bei all den Regalen und Ablagemöglichkeiten darf der Platz für einen Ganzkörperspiegel nicht vergessen werden
  • auch die richtige Beleuchtung spielt eine große Rolle im Ankleidezimmer, vor allem, wenn kein Tageslicht vorhanden ist
  • Möbel von der Stange passen nur in gängige Räume mit normalen Maßen
  • sind Dachschrägen und ungewöhnliche Ecken vorhanden, ist eine maßgeschneiderte Lösung vom Tischler meist die beste Lösung

Maßarbeit für den begehbaren Kleiderschrank

Möchte man lange Freude haben an den Möbeln im begehbaren Kleiderschrank, sollte man immer auf Einrichtungsgegenstände aus Vollholz setzen. Damit der mehr oder weniger große Raum auch bestmöglich ausgenutzt wird, bittet man einen Tischlermeister um ein fachgerechtes Ausmessen. Der Experte plant und erstellt nun Möbel, die auf den Millimeter genau in das zukünftige Ankleidezimmer passen. Eine einheitliche Front und hochwertige Arbeit sprechen für die Möbel aus Meisterhand. Wer das Ankleidezimmer gerne selbst und vor allem günstig einrichten möchte und dafür ein außergewöhnliches Design sucht, der wird auf Flohmärkten garantiert fündig. Alte Regale, wild zusammengewürfelt, werden abgeschliffen und neu lackiert. So zieht schon bald der angesagte Shabby Chic in den Lieblingsraum aller Frauen ein. Nun fehlen nur noch die angesagten Mode-Trends für die kommende Saison, die ab sofort ausreichend Platz im neuen Zuhause finden.

Teilen.

Über Autor

Wir von servusimmo.at informieren Sie rund um die Themen Immobilien und Hausbau. Wir geben Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Immobilien, Bautechniken, Baustoffe und vieles mehr.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo